Aloo Masala – Masala Kartoffelpüree, Kartoffelbrei

Wer kennt sie nicht? Kartoffeln, die anfangen auszutreiben. Kartoffeln, die einfach etwas alt sind oder Kartoffeln, die einfach langweilig schmecken. Was macht man mit denen? Die Antwort ist Aloo Masala – Masala Kartoffelpüree, Kartoffelbrei. Die Kartoffeln schmecken in diesem cremigen Brei sofort besser.


Aloo Masala - Masala Kartoffelpüree, Kartoffelbrei

Rezept: Aloo Masala – Masala Kartoffelpüree, Kartoffelbrei

Menge: 2 Portionen

Zutaten

600 g Kartoffeln
2 EL Ghee oder Butter
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 große Zwiebel, gewürfelt
ein 3 cm Stück Ingwer, gerieben
1 Stück frischer Kurkuma, gerieben oder fein gehackt
½ TL Kurkumapulver
1-2 Chilis, fein gehackt
60 ml Sahne oder Milch
Salz
Koriander, gehackt zum Garnieren

Optional
1 rote Paprika, gewürfelt

Zubereitung

  • Mahle zuerst die Gewürze in einem Mörser.
  • Dann die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Anschliessend die Kartoffelscheiben in einen Topf geben und den Topfboden mit Wasser bedecken. Die Kartoffelscheiben in Salzwasser kochen, bis sie weich sind. Das Wasser abgiessen.
  • Die Kartoffeln sofort nach Belieben pürieren. Die Kartoffeln sollten dazu noch heiß sein.
    Ich mag Textur in meiner Kartoffelpüree, deswegen ist es eher ein grober Stampf. Am wichtigsten ist, dass die Kartoffeln nicht kalt werden, bevor sie gestampft, püriert werden. Danach die Kartoffeln warm halten.
  • Während die Kartoffeln kochen, bereitet man die Masala vor. Dazu Ghee oder Butter in einer Pfanne erhitzen. Füge dann den Kreuzkümmel hinzu. Füge sobald das Gewürz anfängt zu duften, die gewürfelte Zwiebel hinzu. Die Zwiebel glasig dünsten, bis sie weich ist. Das dauert ungefähr 5 Minuten.
  • Als nächstes den Ingwer zusammen mit den Chilis, dem Kurkuma und der roten Paprika (falls verwendet) hinzugeben. Alles bei mittlerer Hitze einige Minuten kochen lassen, bis die Masala durchgewärmt ist.
  • Nun den Kartoffelbrei in die Masala geben und umrühren bis der Kartoffelbrei eine schöne, gelbe Farbe hat. Sei vorsichtig, wenn du die Zutaten mischt. Der Brei wird sonst schnell matschig.
  • Anschliessend die Hitze reduzieren und die Sahne oder Milch hinzufügen. Rühre das Püree, bis die Flüssigkeit vollständig absorbiert ist.
  • Zum Schluss das Aloo Masala vom Herd nehmen und das Kartoffelpüree, den Kartoffelbrei mit etwas Salz würzen. Den Koriander unterrühren und servieren.

Notizen

Frische oder ganze getrocknete Gewürze schmecken einfach besser. Mahle sie selbst in einem Mörser.

Verwende keinen Mixer oder Zauberstab, um die Kartoffeln zu zerdrücken. Sie werden die Kartoffelzellen zu stark zersetzt, Stärke wird freigesetzt und dein Kartoffelbrei wird klebrig. Verwende stattdessen einen Kartoffelstampfer.

Rote Paprika verleiht dem Gericht zusätzlich Farbe und Geschmack.

Chilischoten mit Einweghandschuhen verarbeiten. Die Öle der Chilischoten greifen die Schleimhäute an. Chili in den Augen oder im Gesicht ist nicht lustig. Chili an den Händen bekommt man mit Sonnenblumenöl und Spülmittel weg. Die Hände mit Sonnenblumenöl einreiben. Anschliessend mit Spülmittel und viel Wasser abspülen. Den Vorgang mehrfach wiederholen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar