Gegrilltes, orientalisches Hühnchen oder Pute

Gegrilltes, orientalisches Hühnchen oder Pute ist gesund, saftig und voller exotischer Aromen. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.


Gegrilltes, orientalisches Hühnchen oder Pute

Rezept: Gegrilltes, orientalisches Hühnchen oder Pute

Menge: 6-8 Portionen

Zutaten

1 kg Hähnchen oder Pute, in großen Stücken, z.B. Oberschenkelfilets oder Bruststücke

Marinade
1 große (oder 2 kleine) Knoblauchzehe, gehackt
2 TL Salz
1 TL Cayennepfeffer, gemahlen
Schwarzer Pfeffer
1 EL Koriander, gemahlen
1 EL Kreuzkümmel, gemahlen
2 TL geräucherter Paprika
1 EL Kardamom, gemahlen
2 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl

Zubereitung

  • Ganze getrocknete Gewürze schmecken deutlich besser. Mahlen Sie sie selbst in einem Mörser.
  • Vermische zuerst die Zutaten für die Marinade in einem Behälter mit Deckel.
  • Danach die Hähnchen- oder Putenstücke hinzufügen. Dann die Stücke in der Marinade wenden und die Marinade einmassieren. Nimm am Besten dazu die Hände und Einweghandschuhe. Die Marinade an den Fingern ist nicht so lecker.
  • Verschließe dann den Behälter mit einem Deckel oder Frischhaltefolie. Anschließend das Fleisch über Nacht oder bis zu 24 Stunden marinieren.
  • Nun ist das Fleisch fertig zum Grillen. Leg die Geflügelstücke auf den Grill. Die erste Seite ca. 4 bis 5 Minuten braten, bis sie schön verkohlt ist. Da bedeutet nicht, dass du die Stücke verbrennen sollst. Anschließend das Fleisch wenden und die andere Seite 3 bis 4 Minuten garen. Je nach Größe der Fleischstücke kann es kürzer oder länger dauern.
  • Gegrilltes, orientalisches Hühnchen oder Pute schmeckt lecker mit z.B. gegrilltem Gemüse oder Naan-Brot.
  • Du kannst das Fleisch allerdings auch für Schawarma benutzen.

Orientalische Schawarma mit Hühnchen oder Pute

Ein Shawarma ist ein Taco oder Burrito im orientalischen Stil. Das Schawarma-Fleisch wird normal auf einem rotierenden Spieß gegart. Genau, wie beim Döner. Den unwiderstehlichen, russgeschwärzten Effekt erzielen wir, indem wir das Fleisch stattdessen grillen.

Shawarma-Fleisch sind dünn geschnittene Fleischstücke wie Hühnchen, Pute, Rindfleisch oder Lamm. Dann kommt das Fleisch in ein ein warmes Fladenbrot oder eine Pita. Es kann auch in einen Fladen gerollt werden. Dazu kommt eine Füllung, wie z.B. Hummus, Tahini, Gurken, Gemüse und Salat. Ganz wichtig ist die Sauce, wie z.B. Chilisauce oder Creme Fraiche mit frischem Koriander oder Knoblauch.

Notizen

Den Cayennepfeffer auf 1/2 TL reduzieren, wenn du es nicht so scharf magst.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar