Griechisches Hühnchen in Zimt-Tomaten-Sosse – Kota Kapama

Ich liebe dieses Rezept. Das ganze Haus duftet jedes Mal so unglaublich lecker, wenn ich griechisches Hühnchen in Zimt-Tomaten-Sosse (Kota Kapama) koche. Anstelle von Hühnchen habe ich mundgerechte Putenstücke verwendet. Die Gewürze vermischen sich gut in der Sauce. Keines davon schmeckt man aggressiv heraus. Wunder dich also nicht über die Menge an Zimt und Nelken. Das passt.


Griechisches Hühnchen in Zimt-Tomaten-Sosse - Kota Kapama

Rezept: Griechisches Hühnchen in Zimt-Tomaten-Sosse – Kota Kapama

Menge: 4 Portionen

Zutaten

800 g Hühnerbrust, in Stücke geschnitten oder Schenkel, ganz
Salz
Pfeffer
2+ TL Zimt
2 EL Zitronensaft
6 EL Butter
1 große Zwiebel, fein gehackt
5 Knoblauchzehen, fein gehackt
800 g Tomaten aus der Konserve mit Saft
10 Nelken
150 ml trockener Weißwein
Parmesan
Spaghetti

Zubereitung

  • Du kannst Hühnerbrust oder Schenkel verwenden. Das Hühnchen kann mit oder ohne Knochen, Haut sein. Die Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Die Stücke mit Zitrone, Zimt, Salz und Pfeffer bestreuen und durchmischen. Mariniere das Hühnchen 30 Minuten lang.
  • Währenddessen die Sauce zubereiten. Schmelze 2 EL Butter in einem großen Topf. Füge Zwiebeln und Knoblauch hinzu. Rühre bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind.
  • Danach die Tomaten, plus Saft zu den Zwiebeln in den Topf geben. Lass die Sauce einige Minuten kochen. Dann Wein und Nelken hinzufügen. Reduziere die Hitze und halte die Sauce warm.
  • Nun die restlichen 4 EL Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Das Hühnchen von allen Seiten scharf anbraten. Drehe die Stücke zwischendurch.
    Wenn du ganze Schenkel verwendest, brate sie portionsweise an. Wenn alles angebraten ist, das Hühnchen beiseite stellen.
    Wenn du Teile mit Haut verwendest, dann bräune diese zuerst mit der Haut nach unten an.
  • Nachdem das Hühnchen gebräunt ist, gib es in den Topf mit der Tomatensosse. Jedes Stück Fleisch sollte mit Sauce bedeckt sein. Füge bei Bedarf etwas Wasser hinzu. Das Hühnchen muss nicht in der Sauce schwimmen. Du musst Sasse wieder einkochen, wenn sie zu dünn ist. Simmer das Fleisch mindestens 1,5 Stunden, bis das Hühnchen zart ist.
  • Reduziere danach die Tomatensauce, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Salze nach Geschmack.
  • Griechisches Hühnchen in Zimt-Tomaten-Sosse (Kota Kapama) wird mit Spaghetti serviert. 100 g getrocknete Spaghetti pro Person sind eine großzügige Beilage. Bereite die Nudeln gemäß der Packungsanweisung zu. Und vergiss nicht, die Spaghetti mit viel Käse zu servieren.

Notizen

Grundsätzlich verdoppeln getrocknete Nudeln ihr Gewicht beim Kochen.

Es ist schwer, die richtige Menge Pasta als Beilage zu empfehlen. 80 g getrocknete Nudeln gelten als typische Beilage in Europa. Für ein Hauptgericht werden 100 bis 125 g Nudeln verwendet.

Für eine durchschnittliche Person rechnet man für das Hauptgericht 400 bis 500 g ein. Ein warmes Hauptgericht besteht aus Fisch oder Fleisch, Gemüse und einer Kohlenhydratbeilage wie z. Pasta. De normale Portionsgröße für Fleisch ist maximal 180 Gramm. Alles eine Frage der Mathematik. Und vergiss nicht das Dessert. Es wird auf ca. 150 Gramm pro Portion geschätzt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar