Hausgemachter dänischer Currysalat

Dein Hering, selbst mariniert oder nicht, verdient einen hausgemachten dänischen Currysalat. Dänischer Currysalat ist ein fester Bestandteil für jedes anständiges, traditionelles Weihnachtessen. Dieser dänische Currysalat hat nichts mit dem zu tun, was man in einem dänischen Supermarkt kaufen kann. Die sind ein Molekül entfernt von Plastik.


Hausgemachter dänischer Currysalat

Rezept: Hausgemachter, dänischer Currysalat

Zutaten

1-2 Eier
2 Essiggurken
1 EL Kapern
1 kleiner Apfel
2 Schalotten oder rote Zwiebeln
2 EL Mayonnaise
150 ml Sauerrahm oder Creme Fraiche
2 TL Currypulver
1 Prise Kurkuma für eine schöne gelbe Farbe
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  • Zuerst die Eier ca. 10 Minuten in kochendem Wasser hart kochen und abkühlen lassen. Das geht am schnellsten in einer Schale mit kaltem Wasser. Dann die Eier schälen.
  • Als nächstes die Eier, die Gurken und den Apfel in ungefähr gleich grosse Stücke schneiden. Mach die Würfel nicht so gross, sondern ungefähr genauso gross wie Kapern.
  • Nun die Zwiebeln fein hacken und untermischen.
  • Nachdem alles klein geschnitten und gemischt ist, macht man das Dressing. Dazu die Mayonnaise, den SauerrAllow salad to rest in refrigerator for at least a couple of hours before serving. Will keep for about 1 week in refrigerator. Enjoy!ahm (Creme Fraiche), Currypulver zusammen mit dem Kurkuma vermengen.
  • Das Dressing vorsichtig unter die gewürfelten Zutaten heben. Die Eier sollten nicht zu sehr leiden und auseinander fallen.
  • Schliesslich mit Salz und Pfeffer würzen. Den hausgemachten Currysalat entsprechend mit Kurkuma nachfärben, wenn er nicht gelb genug ist.
  • Den Salat vor dem Servieren erst ca. 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Notizen

Koche ein paar Eier mehr und verwende sie als Dekoration auf dem Salat.

Dänischer Currysalat hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank.

Nudeln haben meiner Meinung nach nichts im Currysalad zu suchen. Das ist ein unnötiger Füller, der nichts zum Geschmack beträgt. Die Nudeln sind ein Grund, warum ich den Supermarktsalat nicht mag !

Currypulver und Mayo kann man übrigens ganz einfach selbst machen. Es dauert etwas länger, aber die Gerichte schmecken sehr viel besser.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar