Jeera Aloo – Kreuzkümmelkartoffeln

Jeera Aloo ist Hindi und bedeutet „Kreuzkümmelkartoffeln“. Kreuzkümmel ist dafür die Hauptzutat. Verwende also bitte kein Kreuzkümmelpulver beim Kochen. Chilis verleihen dem Gericht Würze und etwas Schärfe. Kreuzkümmelkartoffeln sind ein köstliches Gericht, das schnell und einfach zubereitet ist.


Jeera Aloo - Kreuzkümmelkartoffeln

Rezept: Jeera Aloo – Kreuzkümmelkartoffeln

Menge: 6 Portionen

Zutaten

600 g Kartoffeln, gekocht und gewürfelt
2 EL Pflanzenöl
1 EL ganze Koriandersamen
2 TL ganze Kreuzkümmel
2 grüne Chilis, längs geschnitten
3 cm frischer Ingwer, sehr dünn geschnitten oder gerieben
1 TL rotes Chilipulver
¼ TL Kurkumapulver oder 1 Stück frischer Kurkuma
Salz nach Geschmack
2 TL Mangopulver (Amchoor-Pulver)
frische Korianderblätter, gehackt für die Garnitur

Zubereitung

  • Bereite zuerst die Kartoffeln vor. Reinige und wasche sie. Danach koche die Kartoffeln mit der Haut für ca. 10 Minuten. Dann schäle sie und schneide sie in 4 cm große Würfel. Stell die Kartoffelwürfel beiseite, aber halte sie warm.
  • Erhitze eine kleine Pfanne ohne Öl. Röste die Koriandersamen und 1 TL Kreuzkümmel trocken, bis sie in der Pfanne duften. Nimm sie danach vom Herd und lasse sie abkühlen. Zerkleinere die Mischung mit einem Mörser.
  • Als Nächstes das Öl in einem großen Topf erhitzen und den restlichen Kreuzkümmel hinzufügen. Sobald die Samen brutzeln und duften, kannst du die grünen Chilis, den Ingwer und den frischen Kurkuma unterrühren, falls du ihn verwendest. Alles eine Minute anbraten. Danach die Hitze reduzieren.
  • Füge nun das geröstete Gewürzpulver, Kurkumapulver (falls du das verwendest), Chilipulver und Salz hinzu. Rühre alles gut um, bis alle Zutaten vermengt sind.
  • Jetzt werden die gekochten, gewürfelten Kartoffeln hinzugezufügt. Mische alles vorsichtig durch, bis die Kartoffeln mit dem Gewürz überzogen sind.
  • Koche dann die Kartoffeln für 10 Minuten bei schwacher Hitze. Rühre gelegentlich um. Du willst nicht, dass sich das Gericht in Brei verwandelt. Willst du Püree, dann mache stattdessen Masala Kartoffelstampf.
  • Zuletzt das Mangopulver (Amchoor-Pulver) hinzufügen und die Kreuzkümmelkartoffeln (Jeera Aloo) mit Korianderblättern garnieren.

Notizen

Frische oder ganze getrocknete Gewürze schmecken einfach besser. Mahle sie selbst in einem Mörser.

Chilischoten mit Einweghandschuhen verarbeiten. Die Öle der Chilischoten greifen die Schleimhäute an. Chili in den Augen oder im Gesicht ist nicht lustig. Chili an den Händen bekommt man mit Sonnenblumenöl und Spülmittel weg. Die Hände mit Sonnenblumenöl einreiben. Anschliessend mit Spülmittel und viel Wasser abspülen. Den Vorgang mehrfach wiederholen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar