Philly Cheesesteak

Das Philadelphia (Philly) Cheesesteak ist ein beliebtes Steak-Sandwich aus dünn geschnittenem Steak, Zwiebeln, Käse und Brot. Es kommt von der Ostküste Amerikas. Das ursprüngliche Philly Cheesesteak war übrigens nicht Käse! Mittlerweile gibt es viele verschiedene extra Zutaten wie Pilze oder Paprika. Die Zutaten sind einfach. Aber die Qualität der Zutaten bestimmt, wie gut dein Philly Cheesesteak wirklich ist.

Das ist ein Philly Cheesesteak mit europäischem Einfluss. Ich weiss, ich weiss, geht normalerweise gar nicht, aber man muss kreativ sein, wenn die Originalzutaten nicht verfügbar sind. 🙂


 Philly Cheesesteak

Rezept: Philly Cheesesteak

Menge: 6 Portionen

Zutaten

900 g Rindersteak, z.B. Ribeye, Entrecôte (Steak aus der Hochrippe)
2 grüne Paprika, in dünne Scheiben geschnitten
2 Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
6 lange, flache, weiche Brötchen, z.B. Sandwichbrötchen
500 g Pilze, in dünne Scheiben geschnitten
6 Scheiben milder Käse, z.B. Provolone, milder Cheddar-Käse
Öl
Butter
Mayonnaise

Steakmarinade:
1/2 EL Backpulver
1 1/2 EL Essig
2 EL Zucker
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 TL Salz
2 TL schwarzer Pfeffer
400 ml Wasser
2 TL Worcestershire-Sauce

Zubereitung

  • Ursprünglich werden die Steaks in dünne Scheiben geschnitten und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  • Dann wird das Steak angebraten und die gekochten Zwiebeln und Paprika hinzugefügt. Danach die Hitze auf „niedrig“ reduzieren und Steak und Gemüse mit Käse belegen. Den Käse schmelzen lassen. Dann das Brötchen mit dem Steak-Gemüse-Käsemix belegen. Danach sofort servieren.

Die folgende Zubereitung gefällt mir besser. Wir haben einfach nicht das Rindersteak und die Brötchen in Dänemarkfür ein Philly Cheesesteak. Bitte nicht erschießen. Wie ich bereits erwähnt habe: Man muss kreativ sein.

  • Bereite zuerst die Steakmarinade für das Philly Cheesesteak in einer großen Schüssel vor.
  • Schneide dann das Rindfleisch in sehr dünne Scheiben. Schneide das Rindfleisch gegen den Strich. Anschließend die dünnen Steaksstreifen zur Marinade in die Schüssel geben. Das Rindfleisch vorsichtig untermischen und marinieren. Das Rindfleisch muss gut mit der Marinade überzogen sein. Dann 20 Minuten lang marinieren, damit das Fleisch schön zart wird.
  • In der Zwischenzeit Zwiebeln, Pilze und Paprika in dünne Scheiben schneiden.
  • Das Rindfleisch nach 20 Minuten abtropfen lassen und beiseite stellen.
  • Den Ofen auf 200 ° C vorheizen.
  • In der Zwischenzeit das Steak bei starker Hitze in Öl anbraten, bis es braun ist. Verwende dazu eine Bratpfanne. Wenn die Steakstreifen fertig sind, beiseite stellen und warm halten.
  • Anschließend die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebeln ca. 5 Minuten braten bis sie Farbe bekommen. Dann die Pilze und Paprika hinzufügen und braten bis das Gemüse zart ist. Ebenfalls beiseite stellen und warm halten.

Das Philly Cheesesteak belegen

  • Nimm nun ein Ofengitter und toaste die Brötchen im Ofen. Danach dünn mit Mayonnaise auf jede Brothälfte bestreichen. Du kannst auch Butter dafür nehmen. Das verhindert, dass das Brötchen vom Steaksaft durchweicht wird.
  • Anschließend die Steakstreifen, Paprika, Zwiebeln und Pilze auf eine Brötchenhälfte geben. Mit Käse belegen. Die Hälfte im Ofen weitere 2-3 Minuten erwärmen, bis der Käse schmilzt. Das Brötchen zuklappen und sofort warm servieren.

Notizen

Wenn Du Schwierigkeiten hast das Fleisch dünn zu schneiden, dann friere es zuerst teilweise ein! Dann kannst du eine Mandoline, einen Hobel verwenden, um das Fleisch dünn zu schneiden.

Verwende zum Mischen von Rindfleisch und Marinade Einweghandschuhe. Deine Finger stinken so später nicht nach Marinade.

Hoagie-Brötchen, die ursprünglich verwendet wurden, sind in Europa schwer zu finden. Hotdogs Brötchen sind meiner Meinung nach zu klein, um daraus ein Philly Cheesesteak zu machen. Burgerbrötchen oder Briochebrötchen, na ja, sie können verwendet werden, aber das ist dann ein Steakburger, oder? Aus diesem Grund bevorzuge ich grosse Sandwich-Toast Scheiben für ein Philly Cheesesteak. Für 6 Portioen brauchst du 12 Scheiben Toast.

Weitere Zutaten sind zum Beispiel, eingelegte Jalapeno-Scheiben, scharfe Kirschpaprika, lange Peperoni, Salat und Tomaten, Senf oder Tobasco-Sauce.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar