Rimarts, Reserva Especial Chardonnay, 2013, brut nature

Willkommen bei POP oder FLOP.

Bewertungen sind wichtig, um Schaumweine zu verstehen. Ich habe mich für ein einfaches POP oder FLOP Bewertungssystem entschieden. Alles, was ich gerne wieder trinken möchte, ist ein POP. FLOP hat mir nicht geschmeckt. Mein Geschmack ist allerdings nicht ganz alltäglich. Mehr dazu findest du im Sektkeller.

Natürlich ist die Bewertung nur ein Richtmaß. Ein Schaumwein ist gut, wenn er schmeckt, egal welche Bewertung er bekommen hat!

Fakten

Rimarts Chardonnay 2013

🌐 Region: Sant Sarduni D’Anoia, Katalonien
🇪🇸 Land: Spanien
🍾 Sorte: Cava
🍇 Rebsorte: 100% Chardonnay
🌶️ Geschmack: brut nature
📅 Jahrgang: 2007
📅 Degorgierdatum: 10/2019
🥂 Alkohol: 11,5%
🍭 Restzucker: <2 g/l
⚠️ Säure: 5,7 g/l
💰 Preis: 18,35 €
🏆 Wertung: Flop

🔗 Rimarts Cava

🥂 Getränk des Tages: 13 Mai 2020

Cava bedeutet, dass der Schaumwein im Keller hergestellt worden ist (vins de cava). Es ist mit anderen Worten ausgedrückt eine Verbraucherinformation zum Herstellungsprozess.

Cava ist seit 1986 mit der Qualitätsbezeichnung Denominación de Origen Cava geschützt. DO Cava ist somit keine Herkunftsbezeichnung aus einer bestimmten Region, sondern ein Qualitätshinweis. Das erkennt man am eingebrannten Stern im Korken.

Flaschengärung ist Pflicht bei der Herstellung eines Cava. Reservas lagern mindestens 18 Monate auf der Hefe. Gran Reservas mindestens 30 Monate.

Rimarts ist ein Familienunternehmen. Ich habe nicht viele Informationen über den Betrieb gefunden. Ich denke, Rimarts ist eher ein kleinerer Produzent. Das ist nichts Schlechtes. Rimarts begann 1987 mit der Herstellung von Cava. Die Philosophie ist es, die anspruchsvollsten Gaumen der Welt zu befriedigen.

Juchu Marketing Bullshit. Oder die versteckte Botschaft: Wir machen den Champagner-Stil.

Ich habe Rimarts, Reserva Especial Chardonnay, 2013, brut nature gekauft, weil ich gealterte Chardonnay-Schaumwein sehr mag. Auch wenn es sich um eine typische Champagnertraube handelt. 😉 Flaschengärung für 6 Jahre ist ein guter Anfang.

Rimarts Chardonnay 2013 label
Rimarts Chardonnay 2013 Etikett

Aussehen

Ziemlich blasses strohblond. Der Cava sieht sehr jung aus. Dazu sehr große Blubberblasen. Gealterter Chardonnay Schaumwein hat normalerweise eine sattere gelbe, fast goldene Farbe. Ich ignoriere die Alarmglocken.

Geruch

Strenger Säuregeruch mit Zitrusnoten und gelben Blüten.

Geschmack

Der Geschmack passt nicht zum Geruch. Unreifer Apfel. Am Gaumen sehr schlank und dünn. Frischer, aber zu säuerlicher Geschmack. Minimale Hefenoten trotz 6 Jahren auf der Hefe.

POP oder FLOP

FLOP!

Rimarts, Reserva Especial Chardonnay, 2013, brut nature ist für mich ein gewöhnlicher Chardonnay. Der Geschmack gefällt mir nicht. 2013 war ein guter Jahrgang für Cava. Hier fehlen allerdings die vollen, reichhaltigen Aromen.

(Noch) ein Cava, der in Wirklichkeit ein Champagner sein will. Ein No-Go in meiner Welt. Es ist möglich, Cava mit Identität zu machen. Agustí Torelló Mata, KRIPTA, 2010, brut nature, zum Beispiel. Der ist Glück im Glas und bringt Abwechslung.

Schreibe einen Kommentar