Schales, Gelber Muskateller, 2013, trocken

Willkommen bei POP oder FLOP.

Bewertungen sind wichtig, um Schaumweine zu verstehen. Ich habe mich für ein einfaches POP oder FLOP Bewertungssystem entschieden. Alles, was ich gerne wieder trinken möchte, ist ein POP. FLOP hat mir nicht geschmeckt. Mein Geschmack ist allerdings nicht ganz alltäglich. Mehr dazu findest du im Sektkeller.

Natürlich ist die Bewertung nur ein Richtmaß. Ein Schaumwein ist gut, wenn er schmeckt, egal welche Bewertung er bekommen hat!

Fakten: Schales, Gelber Muskateller, 2013, trocken

Schales, Gelber Muskateller, 2013, trocken

🌐 Region: Flörsheim-Dalsheim, Rheinhessen
🇩🇪 Land: Deutschland
🍾 Sorte: Winzersekt
🍇 Rebsorte: gelber Muskateller
🌶️ Geschmack: trocken
📅 Jahrgang: 2013
📅 Degorgierdatum: Juni 2020
🥂 Alkohol: 12,0%
🍭 Restzucker: –
⚠️ Säure: –
💰 Preis: 11,95 €
🏆 Wertung: TOP

🔗 Weingut Schales

🥂 Getränk des Tages: 12 Juli 2020

Schales ist ein selbstvermarktendes Familienweingut. Es wird mittlerweile in der achten Generation geführt.

Das Weingut Schales liegt in Rheinhessen. Flörsheim-Dalsheim ist das höchstprämierteste Weindorf in Deutschland. S. Guinness-Buch der Rekorde 1998. Zusätzlich sind die Weinberge als Basis für harmonische Fruchtweine bekannt.

Winzersekte mit langem Hefelager und feiner Perlage sind eine Spezialität des Hauses Schales. Und bevor ihr jetzt denkt, diese Bewertug habe ich doch schon mal in einen anderen Beitrag gelesen: Die verkostete Flasche ist mit Degorgierdatum! Wir haben hier den Jahrgang 2013.

Das Degorgierdatum freut mich. Es beweist eindeutig, dass der Sekt frischer als frisch ist. Ausserdem lag er mehr als sechs Jahre auf der Hefe.

Ich habe hier noch eine 2012er Flasche stehen. Schauen wir uns an, was der Direktvergleich bringt. Von vorne sehen die zwei Flaschen gleich aus. Details sind auf der Rückseite zu finden.

Schales, Gelber Muskateller, 2013, trocken
Etikett Schales Gelber Muskateller 2013

Ich bin gespannt auf meine dritte Generation Schales Gelber Muskatellersekt. Jeder Jahrgang hatte kleine, feine Unterschiede auf sehr hohem Niveau.

Gelber Muskateller

Die Rebsorte Muscat gibt es in vielen Variationen. Es gibt rote und weiße Beeren. Der vollständige Name der weißen Traube Muscat ist Muscat Blanc à Petit Grains Ronds. Ihr Merkmal sind die kleinen runden Beeren.

Weißer oder gelber Muskateller weisen die höchste Qualität auf. Gelber Muskateller ist eine aromatische Traube. Sie ist eine der ältesten und bekanntesten Weißweinrebsorten der Welt. Die Traube hat einen intensiven frischen, fruchtigen Geschmack nach Muskat und anderen Gewürzen.

Aussehen

Tiefgelb. Die Perlage steigt fein und stetig nach oben. Sie kann mit dem Jahrgang 2012 locker mithalten. Wenn keine Jahrgang auf der Flasche vermerkt wäre, dann würde man keinen Unterschied erkennen.

Geruch

Wieder himmlisch. Der Duft von frischen Trauben ist allerdings nicht ganz so intensiv, wie beim Jahrgang 2012.

Ja, meckern auf hohem Niveau, aber das sind die kleinen, feinen Unterschiede. Der Sekt riecht fruchtig und unverkennbar nach Muskat. Würze und Süsse sind eine genial Kombination.

Geschmack

Der Duft von frischen Trauben erfährt am Gaumen wieder die Verstärkung.

Noten von Muskat, Orangen, Trockenfrüchte, Pfirsich und Aprikosen. Würze und Süsse harmonieren perfekt zusammen. Körperreich, fast lieblich, ohne dabei aufdringlich süss zu sein.

Vollkommener, weicher Abgang. Jahrgang 2012 ist eine Spur seidiger.

POP oder Flop

POP.

Der Schales Gelber Muskateller, 2013, trocken ist ein neuer Jahrgang der Spass macht.
Er steht definitiv auf der Wieder-kaufen-Liste.

Offener Weinkeller

Beim „offenen Weinkeller“ kann man den schönen, alten Holzfasskeller des Weinguts besuchen. An diesem Tag ist auch das hauseigene Weinmuseum geöffnet. Darüber hinaus gibt es hausgemachte Gerichte. Du kannst alle Sekte und Weine in einer angenehmen Atmosphäre probieren.

Hier sind die Veranstaltungsdaten.

Öffnungszeiten

! Es gibt neue Öffnungszeiten !
Weinprobe nur noch mit Termin.

Schreibe einen Kommentar