Schales, Riesling, 2009, brut

Willkommen bei POP oder FLOP.

Bewertungen sind wichtig, um Schaumweine zu verstehen. Ich habe mich für ein einfaches POP oder FLOP Bewertungssystem entschieden. Alles, was ich gerne wieder trinken möchte, ist ein POP. FLOP hat mir nicht geschmeckt. Mein Geschmack ist allerdings nicht ganz alltäglich. Mehr dazu findest du im Sektkeller.

Natürlich ist die Bewertung nur ein Richtmaß. Ein Schaumwein ist gut, wenn er schmeckt, egal welche Bewertung er bekommen hat!

Fakten

🌐 Region: Flörsheim-Dalsheim, Rheinhessen
🇩🇪 Land: Deutschland
🍾 Sorte: Winzersekt
🍇 Rebsorte: Riesling
🌶️ Geschmack: herb/ brut
📅 Jahrgang: 2009
📅 Degorgierdatum: –
🥂 Alkohol: 13,5%
🍭 Restzucker: 8,9 g/l
⚠️ Säure: 6,6 g/l
💰 Preis: 12,00 €
🏆 Wertung: TOP

🔗 Weingut Schales

🥂 Getränk des Tages: 3 April 2020

Schales ist ein selbstvermarktendes Familienweingut. Es wird mittlerweile in der achten Generation geführt.

Das Weingut Schales liegt in Rheinhessen. Flörsheim-Dalsheim ist das höchstprämierteste Weindorf in Deutschland (Guinness-Buch der Rekorde 1998). Zusätzlich sind die Weinberge als Basis für harmonische Fruchtweine bekannt. Einer davon ist Riesling.

Winzersekte mit langem Hefelager und feiner Perlage sind eine Spezialität des Hauses Schales. Leider wird noch nicht mit einem Degorgierdatum gearbeitet.

Sekt b.A.

Der Schales Riesling 2009 ist ein „Sekt b.A“. Das Kürzel „b.A.“ auf dem Etikett bestätigt, dass ein deutscher Winzersekte aus einem „bestimmten Anbaugebiet“ stammt und obendrein dort produziert worden ist. Darüber hinaus muss der Grundwein für „Sekt b.A.“ charakteristisch für seine Region sein.

Genauso wie bei den Franzosen gibt es komplizierte Regeln für den deutschen Sekt. Kurz gesagt: „Sekt b.A.“ ist 100% aus einer Weinregion.

Riesling

Riesling ist eine weiße Traube. Sie repräsentiert wie keine andere Rebsorte die heutige deutsche Weinkultur. Die Heimat des Rieslings liegt hauptsächlich in den Regionen entlang des Mittelrheins und der unteren Mosel. Das sind zwei der größten Weinflüsse Europas. Rieslingreben bedecken die steilen, schieferreichen Flusshänge.

Riesling steht mittlerweile für hochwertige, knackige, erfrischende Weine mit ausgeprägter Säure. Ein idealer Ausgangspunkt für Sekt.

Das war allerdings nicht immer so. Der Riesling hatte in der Vergangenheit einen schlechten Ruf. Er wurde mitunter zur Herstellung billiger, süßer Weine für die breite Masse verwendet.

Junger Rieslingsekt hat einen eher sauren, unausgeglichenen Geschmack. Die optimale Trinkreife wird erst nach einigen Jahren erreicht.

Aussehen

Gelbgrün und jede Menge Honigfarben von der langen Reifung. Der Sekt hat ein perfekt integriertes, feines Mousseux.

Geruch

Köstlich. Der überwältigende Geruch lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Schöne Fruchtnoten. Grüne Äpfel und Grapefruit. Und schliesslich saure Zitrone und Kräuter.

Geschmack

Der Schales Riesling 2009 ist die perfekte Mischung aus fruchtigen und sauren Elementen. Jeder Schluck besteht aus viel Obst. Ich schmecke Apfel, Pfirsich und Zitrone. Die Säure ist saftig, sanft und fein integriert.

POP oder Flop

POP.

Riesling ist meine Hassliebe. Es hat einige Zeit und viele Flaschen gedauert, um das Offensichtliche herauszufinden. Gute Dinge brauchen Zeit. Oder besser gesagt, guter Rieslingsekt braucht Zeit.

Ich weiß jetzt, dass ich jungen Rieslingsekt einfach nicht mag. Die empfohlene Alterungszeit für Riesling beträgt mindestens 12 Monate. Ich stimme dem nicht ganz zu. Zuerst schmeckt junger Riesling fruchtig und frisch. Anschliessend hat er einen sehr säuerlichen Geschmack. In Riesling steckt mehr Potential. Der Schales Riesling 2009 ist das beste Beispiel.

Nach mehr als 10 Jahren auf der Hefe sind feine, interessante Fruchtaromen präsent. Die Säure ist nicht mehr eckig und kantig, sondern schön rund. Die Lagerfähigkeit ist nahezu unbegrenzt. Ich bin gespannt, wie sich der Sekt die nächsten 10 Jahre entwickelt.

Die Qualität vom Weingut Schales ist nach meiner Erfahrung Spitzenklasse. Auch ohne Degorgierdatum. Ich habe volles Vertrauen in die Sekte. Alle Sekte haben das gewisse Schales-Etwas, ebenso der Riesling. Die typische, fruchtige Geschmacksnote ist unverkennbar.

Offener Weinkeller

Ein Besuch lohnt sich. Erstens kann man beim „offenen Weinkeller“ den schönen alten Holzfasskeller des Weinguts besuchen. Zweitens ist an diesem Tag das hauseigene Weinmuseum geöffnet. Drittens gibt es hausgemachte Gerichte. Du kannst alle Sekte und Weine in einer angenehmen Atmosphäre probieren.

Hier sind die Veranstaltungsdaten.

Öffnungszeiten

! Es gibt neue Öffnungszeiten !

Weinverkauf (ohne Weinprobe): Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr
Weinprobe nur noch mit Termin.

Schreibe einen Kommentar