Türkischer, grüner Linseneintopf

Türkischer, grüner Linseneintopf sorgt für eine Prise Orient auf deinem Esstisch. Deftig und lecker mit Wohlfühlpotential.


Türkischer, grüner Linseneintopf

Rezept: Türkischer, grüner Linseneintopf

Menge: 4 Portionen

Zutaten

200 g grüne Linsen
1 Zwiebel, gewürfelt
2 grüne Spitzpaprika, gewürfelt
1 rote Spitzpaprika, gewürfelt
1 Tomate
½ EL Paprikapaste
3-4 EL Olivenöl
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Salz
Pfeffer

Optional: Chiliflocken oder frische Chili

Zubereitung

  • Zuerst das Gemüse klein schneiden. Die Linsen waschen und beiseite stellen.
  • Als nächstes, die Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten.
  • Dann die Paprikawürfel hinzugeben und für ein paar Minuten anbraten.
  • Die Paprikapaste, z.B. Ajvar, zufügen und für 1-2 Minuten weiter anbraten.
  • Dann die Tomate, Linsen, Salz, Pfeffer und den Kreuzkümmel zufügen. Reichlich Wasser zugeben, so dass es über den Linsen steht. Den Eintopf erhitzen und dann ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Bei Bedarf Wasser nachgiessen. Regelmässig umrühren, dass die Linsen nicht anbrennen.
  • Vor dem Servieren mit Salz und Kreuzkümmel nachwürzen.
  • Türkischer, grüner Linseneintopf schmeckt als vegetarischer Eintopf oder als Beilage zu scharfer Paprikawurst, Bratwurst.

Notizen

Chilischoten mit Einweghandschuhen verarbeiten. Die Öle der Chilischoten greifen die Schleimhäute an. Chili in den Augen oder im Gesicht ist nicht lustig. Chili an den Händen bekommt man mit Sonnenblumenöl und Spülmittel weg. Die Hände mit Sonnenblumenöl einreiben. Anschliessend mit Spülmittel und viel Wasser abspülen. Den Vorgang mehrfach wiederholen.

Linsen müssen vor dem Kochen nicht eingeweicht werden.

Mehr zum Thema Hülsenfrüchte einweichen, kannst du im folgenden Post lesen: Wie kann man … getrocknete Hülsenfrüchte, Bohnen, Erbsen einweichen?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar